18. Oktober 2016

Massagen

Massage für Schwangere

Massagen in der Schwangerschaft sind speziell auf die besonderen Bedürfnisse dieser Zeit angepasst und können lindernd bei Rückenschmerzen, Ischiasbeschwerden und Ödemen wirken. (Preis für 60 min – 65€)

Geburtsvorbereitende Massage

Als sanfte Alternative zur Akupunktur biete ich Massagen für eine gute Vorbereitung auf die Geburt an. Diese beginnen optimalerweise ab der 35.SSW einmal wöchentlich. Massage bietet gezielte Entspannung für Körper und Geist. Ebenso vertieft sie dein Körperbewusstsein und Du kannst das “Loslassen” üben – eine wichtige Vorraussetzung für die Geburt. Geburtsvorbereitende Massage besteht aus einer Anregung des Lymphsystems, um abgelagerte Schadstoffe und Schlacken zu lösen und deinen Körper zu reinigen und zu erleichtern.

Es folgt eine Nacken-Schulter-Lockerung, der wichtigste Teil befasst sich mit der Lockerung der Becken- und Gesäßmuskulatur, um mehr Raum für dein Kind zu schaffen. Dieser Teil wurde speziell für Schwangere entwickelt, die meist von (unbewussten) Spannungen im unteren Rücken, Hüfte, Gesäß und Bauch betroffen sind.
Eine Lösung dieser Spannungen kann das Hineingleiten und Tiefertreten des Köpfchens während der Geburtsarbeit verbessern und das Öffnen von Beckenboden und Muttermund erleichtern.  (Preis für 45 min – 50€)

Wohlfühlmassage

Auch ohne Beschwerden ist eine Schwangerschaftsmassage eine reine Wohltat und trägt zu deinem Wohlbefinden und somit auch zu dem deines Babys bei.  (Preis für 60 min – 65€)

Massagen im Wochenbett

Als Entspannungsmassage eine wohlverdiente genußvolle „kleine Auszeit“ vom Muttersein. Gezielte Massagegriffe lösen Verspannungen und können hilfreich bei Milchstau und verzögerter Gebärmutterrückbildung sein.  (Preis für 60 min – 65€)Je nach Massage beträgt die Dauer zwischen 45 und 90 Minuten. Die Kosten werden in der Regel nicht von der Krankenkasse getragen.

Kontaktiere mich gern für weitere Informationen oder Terminabsprachen.