1. September 2016

Schwangerenvorsorge

 

Als Hebamme bin ich Ansprechpartnerin für alles, was Du rund um deine Schwangerschaft, die Geburt und die Zeit danach wissen möchtest. In dieser sensiblen Phase begleite ich Frauen, Paare und Familien einfühlsam und kompetent.

Schwangerenvorsorge gehört ebenso wie Geburtsvorbereitung, Geburtshilfe, Wochenbettbetreuung, Ernährungs- und Stillberatung zum zentralen Aufgabenbereich als Hebamme.
Alle Vorsorgeuntersuchungen kannst Du ganz nach deinen Bedürfnissen zwischen Hebamme und Ärztin/Arzt aufteilen.

PDF „Rechte in Bezug auf die Schwangerenvorsorgeuntersuchungen durch eine Hebamme
(Quelle: Deutscher Hebammenverband)

Die Hebammenvorsorge Termine finden in vertrauter Umgebung zu Hause statt. Unabhängig davon, wo Du dein Kind zur Welt bringen möchtest, führe ich ebenso wie die Frauenärztin/-arzt (außer Ultraschall), alle in den Mutterschaftsrichtlinien festgelegten Unteruchungen durch und halte sie im Mutterpaß fest. Hierzu gehören:

  • Feststellung der Schwangerschaft und Anlegen deines Mutterpasses
  • Begleitung deines Schwangerschaftsverlaufes
  • Ertasten der Lage und Größe deines Babys
  • Blutdruck – und Gewichtsmessung
  • Laboruntersuchungen (Blutentnahme, Abstrichentnahme,Test auf Schwangerschaftsdiabetes, Urin)
  • bei Bedarf Hören der kindlichen Herztöne
  • ausreichend Zeit über dein Befinden zu sprechen
  • Beratung zu Ernährung, Sport, Lebensgewohnheiten, etc.

Der große Vorteil der Hebammevorsorge lautet: Zeit!                         

Ich nehme mir für jede Vorsorge ausreichend Zeit. Gerne berate ich Dich zu Ernährungsfragen, der veränderten Lebenssituation und der Vorbereitung auf die Geburt und das Leben mit deinem Kind.
Bei Schwangerschaftsbeschwerden gebe ich Hilfestellung. Bei Bedarf nutze ich gezielt alternative Verfahren wie Homöopathie, Akupunktur und Aromatherapie.

Die Kosten werden von der Krankenkasse übernommen.